Auszeichnung für Weltnaturerbe-App Buchenwälder

Auszeichnung als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt geschrieben am 12.10.2016 - 15:49 Uhr

Die „Weltnaturerbe Buchenwälder-App“ wurde als herausragendes Beispiel für eine zeitgemäße Wissensvermittlung zur Biodiversität als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

App Weltnaturerbe Buchenwälder App Weltnaturerbe Buchenwälder

 

 

Die biologische Vielfalt, also die Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten, nimmt weltweit stark ab. Damit verschwindet auch für Menschen eine wertvolle Lebensgrundlage. Die Vereinten Nationen haben daher für den Zeitraum 2011 bis 2020 die „UN-Dekade Biologische Vielfalt“ ausgerufen. Ziel ist es, möglichst viele Menschen für den Schutz und den Erhalt der Biodiversität zu begeistern. Hierzu werden auch gute Beispiele gesucht, die als Vorbild dienen können.

Die „Weltnaturerbe App Buchenwälder“ ist ein solches Beispiel. Sie lädt zu einer faszinierenden Reise in wilde Wälder von Weltrang ein. Die Weltnaturerbe-Stätte „Buchenurwälder der Karpaten und Alte Buchenwälder Deutschlands“ umfasst letzte Urwälder der Karpaten, die sich seit Ende der Eiszeit ohne Einfluss des Menschen frei entfalten können. Fünf deutsche Waldgebiete, die auf dem Weg zu neuer Wildnis sind, ergänzen sie und erzählen von der Ausbreitung und Vielfalt der Buchenwälder Mitteleuropas. 

Die App ist ein gemeinsames Projekt der Länder Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen. In Federführung des Hessischen Umweltministeriums und des Nationalparks Kellerwald-Edersee wurde sie von cognitio Kommunikation & Planung konzipiert und zusammen mit den Schutzgebietsverwaltungen umgesetzt.

Auf Deutsch oder Englisch führt die App sicher und informativ in die „Alten Buchenwälder Deutschlands“ mit den Teilgebieten Kellerwald (im Nationalpark Kellerwald-Edersee, Hessen), Grumsin (im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Brandenburg), Jasmund (im Nationalpark Jasmund) und Serrahn (im Müritz-Nationalpark, Mecklenburg-Vorpommern) sowie Hainich (im Nationalpark Hainich, Thüringen). Sie lädt Menschen auf der ganzen Welt ein, das Weltnaturerbe und seine biologische Vielfalt auf erlebnisreichen Pfaden zu erkunden. Je Teilgebiet wird eine besondere Route mit Erläuterungen zu den Schätzen der Alten Buchenwälder angeboten. Direkt auf den Aufenthaltsort zugeschnittene Karten und Serviceleistungen ermöglichen ein gezieltes Kennenlernen der Stätten.

 

Die App darf nun seit 11.10.2016 für zwei Jahre den Titel „Ausgezeichnetes UN-Dekade-Projekt“ führen.

Sie kann auf der Seite www.weltnaturerbe-buchenwaelder.eu bzw. in den App-Stores kostenlos heruntergeladen werden.