KellerwaldUhr

Ausstellung „WaldMensch im FeuerKreis“

Die Ausstellung „WaldMensch im FeuerKreis“ ist unser Ansatz naturkundliche und kulturhistorische Aspekte zu verbinden, die für die Bewahrung der einzigartigen Wälder von Bedeutung waren. Unser Beitrag greift die sehr enge Beziehung des Mitteleuropäers zum Wald auf und nutzt das Feuer als mediales Tor in die Zeiten. Der Buchenwald gilt als Wiege unserer Kultur. Das Feuer hat dabei eine große Rolle gespielt. Verbindendes Element ist das Holz. Die Reise geht von der Waldgeschichte, über Buchenwaldwildnis, Waldverwüstung, JagdZeiten, ForstZeiten und FürstenZeiten bis zu den angebrochenen NaturZeiten. Sie zeigt das Hoch des Feuerzeitalters und sein Ende.


Lösung für die Kernausstellung sind multifunktionale Wände, in die alle Themen grafisch sowie mit Bild, Text und Interaktionen untergebracht sind. Dadurch entsteht ein klar definierter Raum mit der Feuerstelle im Mittelpunkt. Der Besucher wird in der Feueratmosphäre über großformatige „Höhlenmalerei“ gefesselt und kann beim Näherkommen über Informationen, Dioramen, Vitrinen und Interaktionen individuell in die Themen einsteigen.

Projektträger

Nationalpark Kellerwald-Edersee

Umsetzungszeitraum

2017

Zielgruppe

  • Naturinteressierte
  • Schulklassen
  • Familien

Umsetzung

  • Konzeption
  • Planung (LP 1-8)
  • Grafische Gesamtgestaltung
  • Exponate-Konzeption
  • Filmdreh und -schnitt
  • Text- und Bildredaktion
  • Fotografie