„Grenzerfahrungen“

Radwanderroute und Radwanderkarte

Unter dem Motto „GrenzerFAHRungen zwischen Niedersachsen und Sachsen-Anhalt“ wurden im Rahmen eines LEADER-Kooperationsprojektes die Regionen Altmark, Börde und Südheide Gifhorn, beiderseits der Landesgrenze von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, der ehemaligen innerdeutschen Grenze, verbunden.
Einst teilte hier ein unüberwindbares Bollwerk eine Nation. Heute wächst innerhalb des ehemaligen Todesstreifens wieder zusammen, was zusammen gehört. Mit einem Blick in die Vergangenheit bieten 16 ausgewählte Orte der Erinnerung und des Gedenkens spannende Grenzerfahrungen – gegen das Vergessen. Die Informationstafeln greifen spannende Geschichten auf und die zugehörige Radwanderkarte stellt zudem eine Orientierungshilfe für Radwanderer*innen im Radwegenetz des Landkreises Gifhorn dar.

Projektträger

Landkreis Gifhorn

Umsetzungszeitraum

2014

Zielgruppe

  • Radwanderer*innen
  • Geschichtsinteressierte

Umsetzung

  • Kartographie
  • Gestaltung
  • Redaktion